Serenity…

Gelassenheit…

wir haben lange über eine Namen für unseren alten Hymer nachgedacht,  beim Kauf wusten wir schon: Mit so einem Wohnmobil legt man sich direkt auch ein paar neue Hobbys zu! Vermutlich würden wir wohl eines demnächst ganz besonders brauchen, nämlich Gelassenheit. So  heißt unsere alte Lady nun also.

Unsere Serenity haben wir in Mühlheim an der Ruhr bei einem Händler gefunden und blauäugig wie wir beide nunmal so sind haben wir sie nach zwei Tagen mit Hilfe von Oma gekauft, ohne sie hätten wir das nicht geschaft, bzw sie brachte uns erst wieder auf die Idee…

Ich sehe uns immer schon mehr so als Individualisten, Pauschalurlaub mit all ink – oder seit neustem all ink plus –  war nie was für uns, von Anfang an sind wir mit dem Zelt unterwegs gewesen, klar am Anfang fehlte auch das Geld überall. Mit der Zeit wurde uns aber auch bewusst das wir es gar nicht anders wollten. Unsere schönsten Erinnerungen hängen immer noch an Zelturlauben … In einem Jahr sind wir in Bredene an der belgischen Nordseeküste regelrecht abgesoffen, das war noch ganz am Anfang mit einem kleinen Igluzelt, seitdem wissen wir: Mit den blauen Ikea Einkaufstüten kann man notdürtig auch bei stärkstem Wolkenbruch ein kleines Zelt abdichten!

Mit der Zeit wurde die Ausrüstung immer mehr, die Zelte immer größer so dass irgendwann selbst der Kombi langsam zu klein wurde.

Als wir unsere Tochter (7) erzählt haben, dass wir ein Wohnmobil kaufen war sie erstmal sauer auf uns, da wir nicht nun mehr im Zelt schlafen werden …. . Das war nun nicht die Reaktion die wir uns erhofft hatten. 😉

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.